7 Dinge, die Sie durch Poker über Risikomanagement lernen können

Article Image

11.09.2020

Was hat Risikomanagement mit Pokern zu tun? Unabhängig davon, welche Erfahrungen Sie mit dem Glücksspiel und der Risikobereitschaft im Allgemeinen gemacht haben, kann Ihnen das Pokerspiel eine Menge über Risikomanagement beibringen. Vergleichen wir es mit der Lattenhöhe eines Stabhochspringers auf dem Weg zur Goldmedaille. Legt er sie zu früh zu hoch, kann er sehr schnell das angepeilte Ziel aus den Augen verlieren. Beim Pokern geht es neben Disziplin, Erfahrung, Geduld und Wahrscheinlichkeiten vor allem um Investitionen, Strategien und Risikomanagement.

Schauen wir uns 7 Dinge näher an, die Ihnen erfolgreiche Pokertaktiken und -strategien sowohl als Spieler als auch außerhalb des Pokerspiels über Risikomanagement beibringen können!

7. Geduld und richtiges Timing

Sanduhr vor Geld

Einer der wichtigsten Fähigkeiten, die man beim Pokern haben sollte, ist Geduld. Nicht selten passiert es, dass man sich über mehrere Stunden hauptsächlich als Zuschauer am Tisch befindet, da die Starthände nicht mehr hergeben. Überstehen Sie diese Situation ohne die Geduld zu verlieren, sind Sie auf dem richtigen Weg.

Ebenfalls bringt es Ihnen wenig, wenn Sie die lang ersehnte, starke Hand im falschen Moment spielen. Nehmen wir an, Sie haben ein Paar 88 und damit die stärkste Hand seit langem. Vor Ihnen gibt es ein Raise und ein Re-Raise. Fühlen Sie sich jetzt noch wohl mit Ihrer Hand? So bitter es auch ist, das Timing für diese Hand ist an dieser Stelle vermutlich falsch bzw. das Risiko zu hoch diese Hand zu spielen und zu verlieren. Warten Sie lieber auf einen besseren Moment. Legen Sie hierfür – am besten im Vorfeld – Faktoren fest, die Ihre Entscheidungen stützen genau jetzt zuzuschlagen!

💡 Ähnlich können Sie beispielsweise bei der Jobsuche oder dem passenden Urlaubsangebot vorgehen. Schaffen Sie Kriterien, die Sie für den richtigen, den perfekten Entschluss benötigen. Wenn Sie jetzt noch Geduld mitbringen, werden Sie auf lange Sicht die richtigen Entscheidungen treffen – auch wenn diese vielleicht etwas länger auf sich warten lassen.

6. Gesunde Selbsteinschätzung

Hand wählt Holzwürfel mit lächelndem Gesicht

Rom wurde nicht an einem Tag erbaut. Setzen Sie sich realistische Ziele, die Sie in absehbarer Zeit erreichen können und planen Sie keine Mission Impossibles, die Sie mit der Zeit frustrieren. Es macht wenig Sinn sich über den Gewinn des WSOP Main Events Gedanken zu machen, wenn Sie sich gerade dazu entschieden haben Ihr erstes Live Turnier zu spielen. Irgendwann kommen Sie in die Phase, in der Sie ein großes Turnier gewinnen, regelmäßig in die Geldränge kommen und auch profitabel in Cash Game-Runden spielen. So weit so gut – das sollte auch dauerhaft Ihr Ziel sein.

Aber stellen Sie sich während des Erfolgs auch immer wieder die Frage, wie es dazu gekommen ist. Haben Sie Ihre Gegner spielerisch beherrscht oder war in den entscheidenden Momenten Fortuna auf Ihrer Seite? War das Teilnehmerfeld wirklich so gut, wie Sie es in Ihrem Freundeskreis kommunizieren? Halten Sie das Risiko gering, indem Sie sich selbst reflektieren und den nächsten Schritt erst dann gehen, wenn Sie sicher sind auch ein Level höher bestehen zu können.

💡 Nutzen Sie diese neu gewonnene, gesunde Selbsteinschätzung beispielsweise auch in Ihrem beruflichen Leben. Hinterfragen Sie sich vor der angestrebten Beförderung noch einmal, ob Sie für ein paar Euro mehr einen Posten aufgeben, in dem Sie sich wohlfühlen und sicher sind. Oder, ob Sie das Risiko eingehen möchten, den geforderten Leistungen nicht gerecht zu werden.

5. Permanente Weiterbildung

Karten und Tastatur

Pokern ist ein Spiel, das sich sehr rasant weiterentwickelt und sich die Spieler durch verschiedenste Schulungstools den neuen Gegebenheiten anpassen. Sei es durch Bücher, Online-Pokertrainings, Livecoachings oder auch Livestreams von großen Turnieren – all diese Plattformen bieten Ihnen die Chance sich immer weiterzubilden und sich auf das aktuelle Spiellevel einzustellen. Sollten Sie zu lange auf dem gleichen Bildungsstand verweilen, verpassen Sie eventuell neue strategische Spielzüge, die Ihnen die Gegner voraushaben.

💡 Mit einem ähnlichen Wissensdrang positionieren Sie sich auch im privaten und beruflichen Leben weit vorne. Sind Sie beispielsweise auf neue Anforderungen im Bewerbungsschreiben vorbereitet, vermindern Sie das Risiko einer Absage, indem Sie genau wissen, wie Ihr Scheiben aufgebaut und mit welchen Inhalten befüllt sein muss.

4. Strategische Investitionen

Stapel von Münzen

Wer mit Poker langfristig Erfolg haben möchte, der sollte Poker wie einen normalen Job ansehen. Investieren Sie Ihr Geld sinnvoll und nicht aus einer Laune heraus, weil sie gerade Lust dazu haben. Ähnlich wie beim Kauf von Aktien sollten Sie sich im Vorfeld Gedanken dazu machen, wo das Geld am profitabelsten eingesetzt werden kann. Haben Sie über einen längeren Zeitraum beim No Limit Hold‘em mehr Erfolg als beim Omaha Poker, dann sollten Sie auch beim Hold‘em bleiben. Haben Sie beim Cash Game den Schritt gewagt ein Limit höher zu spielen und erkennen, dass Sie den anderen Spielern noch unterlegen sind, dann investieren Sie hier möglichst kein weiteres Geld.

Einen großen Stellenwert sollte der Aufbau und das Management einer soliden Bankroll einnehmen. Bankroll-Management heißt nichts anderes, als dass Sie die Limits spielen, die Ihren Gewinn maximieren, und gleichzeitig das Risiko so gering wie möglich halten, einen größeren Anteil Ihrer Bankroll zu verlieren. Finden Sie eine gesunde Balance zwischen Investition und Reinvestition. Legen Sie zudem ein realistisches Budget fest, mit dessen Verlust Sie im Zweifel leben können. Sie werden nicht immer gewinnen.

💡 Transferieren Sie diese Selbstbeherrschung auch in andere Lebenslagen. Vermeiden Sie Ihr wohlverdientes Geld in den falschen Kanälen zu einem falschen Einsatz einzusetzen. Investieren Sie strategisch, um sich größere Anschaffungen zu leisten oder sich frühzeitig ein sicheres Polster für den Ruhestand aufzubauen.

3. Gute Vorbereitung

Tablet zeigt Graph

Vorbereitung ist nicht alles, aber ohne Vorbereitung ist alles nichts. Beim Pokern kann eine gute Vorbereitung das Risiko stark minimieren, vor böse Überraschungen gestellt zu werden.

Informieren Sie sich beispielsweise im Vorfeld über die Hausregeln des Casinos, um nicht Gefahr zu laufen, eine Strafe zu kassieren. Holen Sie sich, wenn möglich, Informationen über Ihre Gegner am Tisch ein, um auf deren Spielweise vorbereitet zu sein. Richten Sie Ihren Essensplan nach den Turnierpausen aus, um nicht Gefahr zu laufen sich zwischendurch etwas holen zu müssen und vielleicht eine entscheidende Hand zu verpassen.

Diese Liste kann beliebig erweitert werden. Und damit sind wir wieder bei Punkt 4: Sehen Sie Pokern als normalen Job an, wenn Sie mit Poker Geld nachhaltig verdienen möchten.

💡 Auch abseits des Pokerns ist eine gute Vorbereitung oft das Salz in der Suppe. Im Job setzen Sie dies mit Sicherheit häufiger um als im Privaten. Hier ist es absolut üblich, gut vorbereitet in eine Präsentation oder ein Vorstellungsgespräch zu gehen - sollte es jedenfalls. 😉 Seine Umgebung und seine Gesprächspartner zu kennen kann Ihnen den entscheidenden Vorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern bringen. Aber wie oft denken Sie sich im Alltag: Hätte ich mir das doch vorher mal kurz angesehen? Seien es die fehlenden Parkplätze vor der brandneuen Wohnung oder das fehlende WLAN im Hotel bei einem 3-wöchigen Aufenthalt.

2. Eigene Strategie entwickeln

Holzwürfel mit Buchstaben zeigen das Wort Plan

Vorbilder zu haben – oder sich an nachgewiesen erfolgreiche Strategien zu halten – ist sicher kein Fehler. Dennoch macht es mehr Sinn, sich eine Spielweise anzueignen, mit der Sie sich sicher fühlen und die einen klaren Plan verfolgt. Diese muss nicht zwangsläufig berechenbar sein.

Verfolgen Sie den Plan undurchschaubar zu bleiben oder haben Sie sich dieses Tisch-Image mit Absicht in einem Turnier aufgebaut, dann wechseln Sie doch einfach einmal Ihre Strategie während einer längeren Session, nur um Ihre Gegner zu verwirren. Wichtig ist: Machen Sie dies nicht spontan aus dem Bauch heraus, sondern begründen Sie Ihre Entscheidung vorab für sich selber. Somit vermeiden Sie das Risiko eines kurzzeitigen Sinneswechsels.

💡 Wenn Sie diese Eigenschaft beim Pokern entwickeln, fällt es Ihnen sicher leicht, auch in anderen Lebenslagen eine klare Linie zu fahren.

1. Eigene Schwächen erkennen

Hand schreibt in ein Notizbuch

Nobody ist perfekt und nur ganz wenige sind nahe dran. Finden Sie die Zeit, sich selbst zu reflektieren und zu analysieren. Nutzen Sie Eigenanalysen und Ihr Pokerumfeld, um herauszufinden, ob es wirklich nur Pech war, dass der Gegner am River seinen Flush bekommen hat. Eventuell neigen Sie auch dazu, zu wenig zu setzen und somit Ihre Gegner günstig im Spiel zu halten. Nur wer eigene Fehler erkennt, kann diese auch abstellen. Springen Sie also über Ihren Schatten und fangen Sie an, gezielt Ihre Schwächen zu finden und zu bekämpfen.

Erstellen Sie hierfür am besten eine Liste mit Ihren „negativen“ Verhaltensweisen und versuchen Sie diese Punkte anschließend schrittweise zu ändern. Listen Sie parallel an anderer Stelle Ihre Stärken auf. Reflektieren Sie Ihre Stärken und Schwächen in regelmäßigen Abständen, da Sie so lernen auf unterschiedlichste Situationen sicherer und intuitiver zu reagieren. Diese Auseinandersetzung mit sich selber sorgt dafür, dass Sie Ihre Schwächen nachhaltig abstellen oder zumindest in einem gesunden Maß minimieren können.

💡 Gelingt Ihnen das beim Pokern, können Sie sich auch im Berufsleben auf Ihre Selbstanalyse verlassen und somit unnötigen Problemen und Risiken direkt aus dem Weg gehen. Diese Balance kann für eine innere Gelassenheit sorgen, die Ihnen in allen Situationen weiterhilft. Zeitgleich optimieren Sie auch Ihre eigene Selbsteinschätzung (s. Punkt 6).

Fazit

Nun denken Sie vielleicht: Ich spiele doch aber gerade deswegen Poker, weil ich das Risiko liebe. Dieses Denken kann Sie aber auch ruinieren. Die Kunst ist es, das Risiko im Poker – aber auch in anderen Lebenslagen – kalkulieren zu können und mit einem durchdachten Risikomanagement eine gesunde Balance zu schaffen. Die oben genannten Punkte können Ihnen vielleicht dabei helfen.

Casino-AnbieterBonusangebotErfahrungen
1

100% Willkommensbonus bis zu 250€ + 100 Bonusspiele

*Gilt nur für Neukunden/innen. Anmeldung nötig. 100% Bonus bis zu 250€ auf die 1. Einzahlung von mind. 20€. Bis zu 25 Bonusspiele je auf die 2., 3. und 4. Einzahlung; mind. Einzahlung: 20€. Umsatzbedingungen für Boni gelten. Alle Bonusspiele gelten nur für 9 Masks of Fire, 9 Pots of Gold, Ruby Casino Queen, Fortunium, Deco Diamonds. Weitere Konditionen gelten

2

100% Willkommenspaket bis zu 500€ + 120 Freispiele

18+. Es gelten die AGB.

3

100% Willkommensbonus bis zu 500€ + 50 Freispiele

18+. Geschäftsbedingungen gelten. Verantwortungsbewusstes Spielen. gamblingtherapy.org | Ungenutzte Boni / Freispiele verfallen nach 30 Tagen.Gewinne aus Bonusspins sind auf 100 € begrenzt. Es gelten die AGB und die Standard-Aktionsbedingungen von Casimba.