10 Insider-Tipps von Ihrem Blackjack-Croupier

Article Image

12.07.2018

Blackjack ist eins dieser Spiele, die leicht zu erlernen, aber trügerisch schwierig zu meistern sind. Es gibt zwar einige Spiele, die Sie nicht gewinnen können (denn das Glück ist manchmal einfach nicht auf Ihrer Seite), allerdings gibt es ein paar Strategien, mit denen Sie Ihre Erfolgschancen verbessern können. Hier sind ein paar unschätzbare Insider-Tipps für Ihre Gewinnsträhne.

1. Halten Sie bei harten 17ern

Einer der leichtesten Fehler, den Sie mit Ihrem Blackjack-Blatt anstellen können, ist, noch eine Karte zu verlangen, wenn Sie diese gar nicht brauchen. Wenn Sie eine harte 17 haben, ist es immer das Beste, hier stehen zu bleiben („Stand“), denn nur vier Karten aus dem ganzen Deck können Ihnen in dieser Situation einen Vorteil bringen. Das sind keine vielversprechenden Erfolgschancen.

2. Ziehen Sie bei weichen 17ern

Ein Ass gibt Ihnen viel Flexibilität, also sollten Sie immer noch eine Karte ziehen („Hit“), wenn Sie eine weiche 17 bekommen. Sie können das Ass leicht dafür einsetzen, wieder zu einem niedrigeren Wert zurückzukehren, sollten Sie über 21 kommen (wobei dies je nach den Regeln, mit denen Sie spielen, auch egal sein könnte). Die Chancen darauf, ein besseres Blatt zu bekommen, stehen in diesem Fall günstig.

3. Beobachten Sie die Hand des Croupiers

Eine allgemeine Regel ist, dass Sie nicht auf einer 12 oder 16 halten wollen, wenn Ihr Croupier oder Ihre Croupière eine 7 oder mehr hat. Die Chancen darauf, dass Ihr Dealer Sie mit weiteren Karten überbietet, sind sehr hoch. Es lohnt sich manchmal auch, auf Zahlen unter 17 zu halten – allerdings nur dann, wenn der Croupier ein Blatt mit hohem Wert hat, das ihn leicht erledigen kann.

4. Ignorieren Sie „Gewinnsträhnen“

Dies ist einer der größten Mythen im Glücksspiel: Es wird Sie nichts schneller hinunterziehen, als zu glauben, dass Sie eine Glückssträhne erwischt haben. Selbst wenn Sie ein paar Spiele hintereinander gewonnen haben, wird diese Strähne enden, egal für wie erfolgreich Sie sich halten. Das Beste ist, einen kühlen Kopf zu bewahren. Entweder Sie erwarten Verluste und nehmen diese an oder Sie hören auf zu spielen, während Sie im Plus liegen.

5: Lernen und verstehen Sie die Blackjack-Strategie

Wenn sie eher gelegentlich spielen, dann brauchen Sie diesen Ratschlag vielleicht nicht, aber er kann Ihnen trotzdem im Spiel helfen. Eine schnelle Internetsuche nach Blackjack-Strategien wird Ihnen eine Reihe von Ergebnissen bescheren, die auf verschiedene Tische und Spiele zugeschnitten sind. Diese können in der Tat sehr hilfreich sein, wenn Sie regelmäßig im Casino spielen.

6: Gehen Sie nicht All-In

Offensichtlich basiert dies darauf, was Sie persönlich bevorzugen. Wenn Sie das Meiste aus dem Spiel herausholen wollen, können Sie einfach sicherstellen, dass Sie mit ein paar Gewinnen daraus hervorgehen, aber Sie sollten extrem vorsichtig damit sein, alles zu setzen – also All-In zu spielen. Ein systematischerer Ansatz (also nach dem Gewinnen einen bestimmten Anteil des Gewinns einzusetzen und den Rest zurückzulegen) stellt immer sicher, dass Sie den Tisch mit etwas Plus verlassen, wenn Sie ein paar Runden gewonnen haben.

7: Wissen Sie, wann Sie splitten sollten

Im Allgemeinen wollen Sie keine 5er und 10er teilen („Split“). Sie haben größere Chancen auf einen Gewinn, wenn Sie Karten mit höherem Wert teilen, wie Asse oder 8er. Wenn Sie sie einmal aufgeteilt haben, haben Sie immer noch eine angemessene Chance, Ihr Blatt zu verbessern.

8: Nehmen Sie keine Insurance

Wenn Sie in einem Casino spielen, gibt es fast nie einen guten Grund dafür, eine Versicherung („Insurance“) in Anspruch zu nehmen. Tatsächlich profitiert eigentlich nur das Casino davon, also wird Ihnen dies keine Vorteile bringen.

9: Wissen Sie, wann Sie verdoppeln sollten

Zu verdoppeln („Double Down“) kann den Hausvorteil zunichtemachen, also ist es eine nützliche Taktik. Im Allgemeinen wollen Sie diese jedoch auf 11er anwenden. Es ist generell zu gefährlich, niedrigere Zahlen zu verdoppeln. Vergessen Sie nicht, dass Sie das Double Down nicht auf 11er anwenden können, wenn der Croupier ein Ass hat.

10: Wissen Sie, wann Sie stoppen sollten

Ob Sie ein gutes oder ein schlechtes Blatt haben – zu wissen, wann Sie besser aufhören, kann nicht nur Ihren Geldbeutel retten, sondern auch Ihren Stolz (insbesondere, wenn das Glück sich für Sie zum Schlimmen wendet). Sobald Sie sich frustriert oder unbesiegbar fühlen, sollten Sie besser eine Pause einlegen. Das Spiel zu genießen und vernünftig zu handeln beschert Ihnen nämlich das beste Gesamterlebnis.

Es lohnt sich, im Hinterkopf zu behalten, dass einige dieser Tipps sich speziell auf das Casino-Spiel beziehen, aber einige lassen sich auch auf Online-Live-Spiele und einige Video-Tischspiele anwenden. Außerdem sollten Sie die Blackjack-Version, die Sie spielen, vollkommen verstehen und herauszufinden, ob es in dieser Variante irgendwelche Hauseigenarten gibt, denn dies kann Ihren Spielansatz verändern.

 
Empfohlene Casinos
Casino-AnbieterBonusangebotTestbericht
100% Willkommensbonus bis zu 500€ + 20 Freispiele
9.9
Testbericht lesen

18+. Es gelten die AGB.

200% bis zu 400€ + 20 Freispiele + 10€ ohne Einzahlung
9.7
Testbericht lesen

200% bis zu 500€ auf Ihre erste Einzahlung + 50 Freispiele auf Book of Dead
9.6
Testbericht lesen